Montagabend, 20 Uhr, jetzt erstmal Ethik ­čŽë­čĄľ

… dachten sich am 2.12.2019 rund 35 Bremer*innen und diskutierten beim Ethik & Gesellschaftspolitik Meetup 3 von BREMEN.AI ├╝ber die ethischen und rechtlichen Konsequenzen von k├╝nstlicher Intelligenz.

Nach einem Impuls von Dr. Imke Sommer (Landesbeauftragte f├╝r Datenschutz und Informationsfreiheit der Hansestadt Bremen) zu den Rahmenbedingungen der DSGVO und einem Kurzvortrag von mir zum Gutachten der Datenethikkommission haben wir der empfohlenen ÔÇ×Kritikalit├ĄtspyramideÔÇť einem Reality-Check unterzogen.

4 Gruppen debattierten ├╝ber je 10 KI-Anwendungen, ob und in welchem Ausma├č sie reguliert werden sollten.

Mein erstes Fazit: Nat├╝rlich sind sich bei der Einordnung nicht alle einig. Aber die K-Pyramide ist durchaus praktikabel. Sie hilft bereits dabei den Diskurs zu strukturieren. Wichtig ist genug Zeit zum Beschreiben der Beispiele einzuplanen, damit alle auch dasselbe Verst├Ąndnis vom KI-System und den Rahmenbedingungen haben.

Mein zweites Fazit: Ethik ist die Reflexion der Moral und die Einladung zum Gespr├Ąch ├╝ber vern├╝nftige Argumente ÔÇô dar├╝ber, in welcher Gesellschaft wir eigentlich leben m├Âchten. An diesem Abend nutzten 35 Bremer*innen den Raum dazu, ethisch aktiv zu werden.

Ich finde, wir brauchen mehr davon. ethicsinaction

Artikel Teilen

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on email